Vogelfutter für den Garten

Fettfutter für die Vögel im Garten

Vor ein paar Jahren habe ich schon einmal Fettfutter hergestellt und nett verpackt zu Weihnachten verschenkt. Nun haben wir endlich einen eignen Garten und beobachten die Vögel im Futterhäuschen vom Wohnzimmer aus. Die Amseln mögen Äpfel und die Rotkehlchen und Meisen Knödel. Die Tauben suchen am liebsten auf dem Boden nach Körnern während das Eichelhäherpaar sich gern die großen Kerne und Nüße heraus sucht.

Die Herstellung von dekorativen Futterringen ist Kinderleicht. Ihr braucht etwas Fett, Rindertalg zum Beispiel oder Kokosfett, Vogelfutter, Silikonformen und etwas Band.

JAN2018-Vogelfutter-06
JAN2018-Vogelfutter-01
JAN2018-Vogelfutter-07

Ich habe Kokosfett verwendet, ihr findet es im Kühlregal im Supermarkt, und es in einer großen Schale in der Mikrowelle verflüssigt. Dann am besten eine halbe Stunde stehen lassen, damit das heiße Fett etwas abkühlt. Als nächstes habe ich verschiedene Körner unter gerührt. Es sollten nicht zu viele sein, sonst bröselt es später und hält nicht gut zusammen. Ich habe einfach eine fertig gemischte Tüte aus dem Supermarkt verwendet. Im Tierbedarf gibt es aber auch Körner und Nüsse, die man selbst zusammen stellen kann. Dort kann man auch getrocknete Insekten kaufen.

JAN2018-Vogelfutter-03
JAN2018-Vogelfutter-04
JAN2018-Vogelfutter-08

Die Masse habe ich in Silikonformen gegossen und über Nacht aushärten lassen. Jetzt kommt das Band zum Einsatz. Die Gugel haben ja schon ein Loch, in die Herzen habe ich es mit einem Schaschlikspieß vorsichtig hineingebohrt. Fertig ist die nützliche Winterdeko für den Garten.

Eine schöne Woche
wünscht euch
Tanja

1 Kommentare

  1. Armanda G.

    Wow, die sehen ja super lecker aus! Da bekomme ich ja selber richtig Appetit! 😉

    Die kalte Jahreszeit ist ja jetzt fast vorbei, aber die werde ich nochmal selber backen, vielen Dank für die Inspiration! Eine wirklich schöne Deko, mit ganz tollem Nebeneffekt, danke, liebn Gruß,

    Armanda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.