Endlich Sonne, hurra!

Timmendorfer Strand - Strandübergang

Für den ersten richtig schönen Wintertag des Jahres mit etwas Frost und viel Sonne zog es uns direkt ans Meer. Wir wollten nicht weit fahren und haben uns für die Lübecker Bucht entschieden. Zum Ziel wurde Timmendorfer Strand, 15 Kilometer nördlich von Lübeck, erklärt. Auch hier zieht es uns eher im Winter und Frühjahr hin. Im Sommer zum Baden bevorzugen wir die kleinen und noch etwas verschlafenen Ostsee-Orte.

JAN2018_Timmendorf_Strand-Bruecke
JAN2018_Timmendorf_Strandhafer
JAN2018_Timmendorf_Möwen

Zum Glück waren wir schon Vormittags unterwegs, denn kurz nach elf waren noch viele Parkplätze frei. Am frühen Nachmittag wurde es richtig voll. Zuerst zog es uns zum Strand und zur Seebrücke. Sonne tanken und Seeluft genießen. Nach dem vielen Regen in den Wochen zuvor, macht Sonne gleich doppelt so viel Spaß. Die Ostsee zeigte sich von ihrer besten Seite mit leichter Brandung und nur wenig Wind. Es war nicht zu kalt. Perfektes Wetter zum Flanieren.

JAN2018_Timmendorf_Gosch02
JAN2018_Timmendorf-Gosch
JAN2018_Timmendorf_Gully
JAN2018_Timmendorf_Kiefern

Seeluft macht bekanntlich hungrig und daher gab es zum Mittagessen für uns Backfisch und Currywurst bei Gosch. Auch dafür haben wir genau den richtigen Moment abgepasst, bevor es voll wurde. Danach haben wir noch eine Runde gedreht und  sind glücklich wieder heim gefahren, um den Sonntagnachmittag mit einem Becher Tee und Serien auf dem Sofa ausklingen zu lassen.

Eine schöne Woche – hoffentlich mit viel Sonne
wünscht euch
Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.